Presseerklärung: AGD verurteilt Antisemitismus in Düsseldorf scharf

AGD verurteilt Antisemitismus in Düsseldorf scharf

Düsseldorf, 20.05.2021

Die Aktionsgemeinschaft der Düsseldorfer Heimat und Bürgervereine (AGD e.V.) verurteilt mit aller Schärfe den Brandanschlag auf die Israelische Flagge vor dem Düsseldorfer Rathaus und den Brandanschlag auf das Denkmal der ehemaligen Synagoge an der Kasernenstraße.

Für uns steht fest:
Antisemitismus hat in Düsseldorf keinen Platz! Wir stehen an der Seite unserer Freundinnen und Freunde der Jüdischen Gemeinde Düsseldorfs.

Die AGD e.V. ist eine Bürgergemeinschaft mit rund 30.000 Mitgliedern, für die Integration von Bürgerinnen und Bürgern in unserer Stadt eine wichtige Kernaufgabe unseres täglichen Handels ist.

Wir rufen unsere Mitglieder und Bürgerinnen und Bürger auf, sich an der Kundgebung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf e.V. am Freitag, 21. Mai 2021 ab 15:30 Uhr auf der Landtagswiese zahlreich zu beteiligen.

Bernhard von Kries
Präsident der AGD e.V.

Christina Begale
Vizepräsidentin AGD e.V.

Kommentare sind deaktiviert